Presse
Energieeffiziente Druckluft

Neubau in Eschbach

Am Vorabend des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit wurde im Gewerbepark Breisgau das neue Gebäude der apikal Drucklufttechnik GmbH in Betrieb genommen. Es ist eine ost-westdeutsche Erfolgsgeschichte. So bezeichnet es die “Badische Zeitung”.

Das Symbolische daran: apikal Anlagenbau ist ein Unternehmen mit einer Zentrale in Lauta/Sachsen und der selbstständigen Tochter in Südbaden, die Wiedervereinigung an diesem Tag ist durchaus ein Thema. Klaus Händler, ein Vollblut-Mittelständler, der apikal vor mehr als zwei Jahrzehnten im Osten gegründet hat, nannte vor allem die Energieeinsparmöglichkeiten durch Druckluft als Erfolgsgeheimnis der Firma – von der Formel 1 bis zur Verteidigung zählen namhafte Unternehmen zu seinen Kunden. Händler zeigte sich an diesem Tag dankbar gegenüber allen Beteiligten, die das Gebäude für Büro und Service fertiggestellt hatten, dankte aber auch der Agentur für Arbeit für die gute Zusammenarbeit. Das neu entstandene Gebäude in der Verantwortung des Eschbacher Architekten Rudolf Lais biete zahlreiche Innovationen, eine Kälteadsorptionsanlage unter dem Boden, aber auch die Nutzung des Abwassers der benachbarten Müllverbrennung, sagte Händler. Markus Riesterer, der Verbandsdirektor des Gewerbeparks, nahm angesichts der Biografie des Gründers den Faden auf, was den Schauplatz und den betreffenden Tag anging: „Eigentlich dürften wir nicht hier sein“ waren seine Worte zur einstigen deutschen Teilung und der Nutzung des Parks als Militärstandort Bremgarten im Kalten Krieg. Es sei keineswegs selbstverständlich, dass ein leidenschaftlicher Unternehmer wie Klaus Händler heute Betriebe in den Musterländern Sachsen und Baden-Württemberg unterhalte. Zugleich hob er die lehrbuchmäßige Entwicklung des Betriebs und dessen Vernetzung im Gewerbepark hervor. Klaus Händler schloss die einleitenden Worte mit einer trefflichen Beobachtung zum südbadischen Miteinander, zu dem man nicht immer ganz einfach vordringen könne, dann aber umso verbindlicher darin aufgenommen werde. (netzwerk südbaden)

Brauchen Sie Unterstützung?

Sie können sich an unseren ansprechpartner wenden oder das Kontaktformular ausfüllen.

Zum Formular →

Neubau in Eschbach

IHR ANSPRECHPARTNER
Dipl.-Ing. Klaus Händler Geschäftsführer info@apikal.com Tel: +49 35722 993-0
24 STUNDEN SERVICE 0800 2745250 DEUTSCHLANDWEIT, GARANTIERT!
Newsletter Anmeldung

Ihre E-Mail-Adresse dient nur dazu, Ihnen unseren Newsletter und Informationen zu den Aktivitäten der apikal Anlagenbau GmbH zuzusenden. Sie können jederzeit den im Newsletter enthaltenen Link zum Abbestellen verwenden.