Presse

Energieeffiziente Druckluft

Im Breisgau haben wir den nächsten wichtigen Step geschafft ...

Seit März 2021 sind wir nun offizieller KAESER Sigma Club Partner (Planungs-, Handels- und zertifizierter Servicepartner), darauf sind wir ganz stolz. In einer so kurzen Zeit, eine derartige Anerkennung zu erhalten, gehört schon fast in die Kategorie “kleine Sensation”. Ein solches Ergebnis erreicht man aber nur mit einem äußerst engagierten Team. Dazu gehören die apikal Drucklufttechnik GmbH im Breisgau, die apikal Anlagenbau GmbH in Sachsen, unsere KAESER Partner der Region und natürlich die Vielzahl unserer zufriedenen Kunden in ganz vielen Regionen.

(im Bild v. l. Dirk Müller, Martin Barth, Marcus Wagner, Andreas Epp und Jana Epp)

 

 

MEHR LESEN→
Im Breisgau haben wir den nächsten wichtigen Step geschafft ...

Jahrgangsbeste Mechatronikerin startet durch ...

Es war kein einfacher Weg, der im August 2017 begann, als Sarah Müller ihre Ausbildung zur Mechatronikerin in der Königsbrücker Ausbildungsstätte KAS begann. Hier lernte sie alle Grundlagen sowie Details der Elektrotechnik, Pneumatik und Mechanik kennen. Der praktische Teil der dreieinhalbjährigen Lehrzeit fand in der apikal Anlagenbau GmbH in Lauta statt. Seit der Firmengründung im Jahr 1997 widmet sich apikal der Projektierung, Installation und Wartung von energieeffizienten Druckluftsystemen. Mittlerweile zählt apikal in Deutschland zu den führenden Unternehmen auf diesem Gebiet. Somit war auch Sarah’s Ausbildung von der Druckluft geprägt. Druckluft ist als Energieträger nicht mehr wegzudenken. In Industrieanlagen werden fast alle Prozesse elektro-pneumatisch gesteuert.

 

MEHR LESEN→
Jahrgangsbeste Mechatronikerin startet durch ...

Neubau in Eschbach ...

Am Vorabend des 30. Jahrestages der Deutschen Einheit wurde im Gewerbepark Breisgau das neue Gebäude der apikal Drucklufttechnik GmbH in Betrieb genommen. Es ist eine ost-westdeutsche Erfolgsgeschichte. So bezeichnet es die “Badische Zeitung”.

MEHR LESEN→
Neubau in Eschbach ...

Die freiwillige Feuerwehr Badenweiler bedankt sich ...

Die Feuerwehr Badenweiler darf sich über einen neuen Kompressor der Marke KAESER freuen! Dieser wurde durch das in Eschbach ansässige Unternehmen apikal Drucklufttechnik GmbH (apikal.com), für die freiwillige Feuerwehr gespendet. Der alte Kompressor der Feuerwehr war in die Jahre gekommen, und die Reparaturleistungen machten einen weiteren Betrieb kaum noch möglich. Umso mehr freuten sich Kommandant Andreas Paul und Abteilungskommandant Stefan Hofmann über die großzügige Spende der Firma apikal. Den Kontakt zwischen der apikal Drucklufttechnik GmbH und der Feuerwehr Badenweiler entstand durch den Kamerad und Projektingenieur der Firma apikal, Patrick Wiesler. Geschäftsführer Klaus Händler, möchte sich damit bei der Feuerwehr für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Allgemeinheit bedanken. „Auch, wenn wir bis jetzt die Feuerwehr nicht benötigten, fühlen wir uns sicher, dass diese im Notfall jederzeit kommen wird“ so Klaus Händler.

 

MEHR LESEN→
Die freiwillige Feuerwehr Badenweiler bedankt sich ...

Logistikzentrum für Miettechnik eingeweiht ...

Am 18. September 2019 wurde auf dem Betriebsgelände der apikal Anlagenbau GmbH eine neue Halle eingeweiht. Hier findet ab sofort die mobile Miettechnik ihren neuen Unterstand.

MEHR LESEN→
Logistikzentrum für Miettechnik eingeweiht ...

apikal ist Mitglied im innoEFF ...

Die apikal Drucklufttechnik GmbH ist seit September 2019 Mitglied im Innovations- und Effizienzcluster innoEFF der Klimapartner Oberrhein.

MEHR LESEN→
apikal ist Mitglied im innoEFF ...

Mit ausgezeichnetem Ergebnis zum Lehrvertrag ...

Am 14. Mai 2019 unterzeichneten Hannes Jochmann und Klaus Händler, Geschäftsführer der apikal Anlagenbau GmbH, den Ausbildungsvertrag zum Mechatroniker für Drucklufttechnik.

MEHR LESEN→
Mit ausgezeichnetem Ergebnis zum Lehrvertrag ...

Spatenstich in Eschbach ...

Zielstrebig expandiert die apikal Drucklufttechnik Gmbh im Gewerbepark Breisgau. Der Experte, wenn es um individuelle Druckluft-Anwendungen geht, ist aus dem Familienunternehmen apikal hervorgegangen, das seinen Hauptsitz in Lauta in Sachsen hat und in 13 Ländern mehr als 5.000 Kunden betreut.

MEHR LESEN→
Spatenstich in Eschbach ...

apikal unterstützt die Kinder von Lauta ...

LAUTA: Die Freude bei der Stadtverkehrswacht ist groß, als Klaus Händler, Geschäftsführer der Firma apikal und Prokurist Jürgen Rentzsch der Verkehrswacht im Beisein des Lautaer Bürgermeisters Frank Lehmann einen symbolischen Scheck in der Höhe von 1700 Euro überreichen. „Wir sind wirklich dankbar über diesen Betrag“, sagt Diana Schönig, Vorsitzende bei der Stadtverkehrswacht in Lauta. Auch Claudia Jurjanz als ehemalige Vorsitzende ist glücklich. Klaus Händler bat erst kürzlich bei der Feier zum 20-jährigen Bestehen der apikal Anlagenbau GmbH die Gratulanten, statt Blumen oder Geschenken Geldspenden für die Verkehrswacht zu geben. Das taten dann auch viele der Gäste.

MEHR LESEN→
apikal unterstützt die Kinder von Lauta ...
Projektanfrage

Bitte alle mit einem * gekennzeichneten Felder ausfüllen:

Kontaktdaten







Schreiben Sie uns Ihre Nachricht